Nachtgeknister

ein Stück Theater zum wohligen
Gruseln für Leute ab 8
29. April Kaserne Winterhur 14.30 Uhr
10. Juni TAK Schaan (Liechtenstein) 13.30 Uhr

Marie wohnt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder François in einem kleinen Dorf. Der Vater muss allabendlich im Restaurant gegenüber kochen, die Kinder bleiben allein zu Hause. Doch was macht man, wenn man alleine ist, der kleine Bruder nervt und man nicht einschlafen kann? Man erzählt ihm und sich selbst eine Geschichte. Am besten eine, die lustig und spannend und etwas gruselig ist, eine, die man jeden Abend weitererzählen kann. Dabei verwandeln sich die Erlebnisse des Tages durch ihre Phantasie in wahre Abenteuer, die Wohnung wird zur Geisterbahn, zur Menschenfresser-Küche oder zur Kirmes und um ein Haar gehen die beiden Kinder zwischen Realität und Fiktion verloren…

„Nachtgeknister“ ist ein Stück über die faszinierende Imaginationskraft und den Umgang mit der Angst. Dabei stellt sich heraus, dass selbst die grossen Schwestern und sogar die Erwachsenen manchmal Angst haben. Mike Kenny schreibt knapp und voller Poesie ein Stück für Kinder, das in einer alltäglichen Situation ansetzt, sich in den Weiten des Ausgedachten verliert und dann sanft mit einem genüsslichen Seufzer der Erleichterung auf dem Boden der Wirklichkeit endet.

Im Jahr 2008 wurde das Stück in England als Best Play for Children and Young People (Writers' Guild Award) und 2012 mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet.

Regie / Dialektbearbeitung: Taki Papaconstantinou
Spiel: Graham Smart, Anja Martina Schärer, Florian Steiner
Musik: Roman Riklin
Kostüme: Natalie Péclard
Bühne: Taki P.,Peter Affentranger
Regieassistenz: Dominique Enz
Administration: Karin Frei
Stücklänge: ca. 50 Min.

Who's Johnny Cash

Ein multimedialer, musikalischer Abend über Johnny Cash nach der Graphic Novel «Cash - I see a Darkness» von Reinhard Kleist.
28. April Buchensaal Speicher (AR)
18. Mai Chilematte Steinhausen (ZG)
25. Mai Schappe Süd, Kriens (LU)

Idee und Konzept: Gisela Nyfeler & Manuel Kühne
Spiel: Manuel Kühne, Florian Steiner & Miss Tigre
Musik: Tevfik Kuyas, Urs Müller & Arno Troxler
Regie: Gisela Nyfeler
Musikalische Leitung: Christov Rolla
Animation: Adrian Perez
Produktion: Lux&Ludus

www.comiclesung.ch